Zitate zum Buch


Zitat

Autor

Intelligenz, behaupten die Intelligenten, ist die Fähigkeit, sich der Situation anzupassen. Wenn du ein Buch verkehrt in die Hand genommen hast, lerne, es verkehrt zu lesen. Wieslaw Brudzinski
Polnischer Satiriker
Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon. Augustinus Aurelius
römischer Kirchenlehrer
Einer der Hauptnachteile mancher Bücher ist die zu große Entfernung zwischen Titel- u. Rückseite. Robert Lembke
17.09.1913 - 14.01.1989
deutscher Journalist
Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie könnten an einem Druckfehler sterben. Mark Twain 30.11.1835 - 21.04.1910
US-Schriftsteller
Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen. Heinrich Heine 13.12.1797 - 17.02.1856
deutscher Dichter
Gewisse Bücher scheinen geschrieben zu sein, nicht damit man daraus lerne, sondern damit man wisse, dass der Verfasser etwas gewusst hat. Johann Wolfgang von Goethe 28.08.1749 - 22.03.1832
dt. Schriftsteller
Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden. Ludwig Feuerbach
28.07.1804 - 13.09.1872
dt. Philosoph und Religionskritiker
Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken. Hermann Hesse
02.07.1877 - 09.08.1962
dt. Schriftsteller
Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste. Heinrich Heine
13.12.1797 - 17.02.1856
deutscher Dichter und Journalist
Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung. Dieter Hildebrandt
dt. Kabarettist
Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel heraus gucken. Georg Christoph Lichtenberg
01.07.1742 - 24.02.1799
dt. Schriftsteller, Kunstkritiker und Physiker
Ein klassisches Werk ist ein Buch, das die Menschen loben, aber nie lesen. Ernest Hemingway
21.07.1899 - 02.07.1961
US-amerikanischer Schriftsteller
Ein guter Aphorismus ist die Weisheit eines ganzen Buches in einem einzigen Satz. Theodor Fontane
30.12.1819 - 20.09.1898
dt. Schriftsteller
Wenn ein Buch und ein Kopf zusammenstoßen und es klingt hohl, ist das allemal im Buch? Georg Christoph Lichtenberg
01.07.1742 - 24.02.1799
dt. Schriftsteller, Kunstkritiker und Physiker
Auch das schlechteste Buch hat seine gute Seite: die letzte! John Osborne
12.12.1929 - 24.12.1994
britischer Journalist, Dramatiker und Schauspieler
Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen. Francis Bacon
22.01.1561 - 09.04.1626
engl. Autor & Philoso
ph
Kein gutes Buch oder irgend etwas Gutes zeigt seine gute Seite zuerst. Thomas Carlyle
04.12.1795 - 05.02.1881
Einflussreicher schottischer Essayist und Historiker
Unter die größten Entdeckungen, auf die der menschliche Verstand in den neuesten Zeiten gefallen ist, gehört meiner Meinung nach wohl die Kunst, Bücher zu beurteilen, ohne sie gelesen zu haben. Georg Christoph Lichtenberg
01.07.1742 - 24.02.1799
dt. Schriftsteller, Kunstkritiker und Physiker
So etwas wie moralische oder unmoralische Bücher gibt es nicht. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben. Weiter nichts. Oscar Wilde
16.10.1854 - 30.11.1900
irischer Dramatiker und Schriftsteller
Die besten Bücher sind die, von denen jeder Leser meint, er hätte sie selbst machen können. Blaise Pascal
19.06.1623 - 19.08.1662
frz. Philosoph, Physiker und Mathematiker
Eigentlich lernen wir nur aus Büchern, die wir nicht beurteilen können. Der Autor eines Buches, das wir beurteilen können, müsste von uns lernen. Johann Wolfgang von Goethe
28.08.1749 - 22.03.1832
dt. Schriftsteller
In Büchern liegt die Seele aller gewesenen Zeit. Thomas Carlyle
04.12.1795 - 05.02.1881
Einflussreicher schottischer Essayist und Historiker
Bücher haben Ehrgefühl. Wenn man sie verleiht, kommen sie nicht mehr zurück. Theodor Fontane
30.12.1819 - 20.09.1898
dt. Schriftsteller
Auch den Möbelpackern sind Leute, die Bücher lesen, zuwider. Aber sie haben wenigstens einen guten Grund dafür. Gabriel Laub
24.10.1928 - 03.02.1998
polnisch-deutscher Schriftsteller
Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand. Erasmus von Rotterdam
27.10.1469 - 12.07.1536
niederländischer Humanist
Rezensionen: eine Art von Kinderkrankheit, die die neugeborenen Bücher befällt. Georg Christoph Lichtenberg
01.07.1742 - 24.02.1799
dt. Schriftsteller, Kunstkritiker und Physiker

Home

Teil I / Teil II / Teil III / Teil IV / Teil V