Rudolf Engel -

FEINDE UND FREUNDE   
 

 

Rudolf Engel legt seine Erinnerungen an die Jahre 1929 bis 1944 vor. In diesen Jahren stand der Autor oft an Brennpunkten harter Klassenauseinandersetzungen, über die er detailliert berichtet.

 

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Iwan C. Bagramjan -

SO SCHRITTEN WIR ZUM SIEG 

 

 

Zu den wichtigsten Etappen gehörten für Marschall Bagramjan die Operationen von Barwenkowo und Charkow im Januar und im Mai/Juni 1942, die Schlacht im Kursker Bogen sowie die Operation "Bagration" im Sommer 1944, die mit der Zerschlagung der Heeresgruppe Mitte endete. Unmittelbar darauf folgten der energische Vorstoß nach Ostpreußen und zur Ostsee, der zur völligen Einschließung der Heeresgruppe Nord im Kurland führte, sowie die Eroberung der Festung Königsberg und die Vernichtung der auf der Halbinsel Samland eingeschlossenen deutschen Truppen.

 

 

Zurück   Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

N.G. Kusnezow

AUF SIEGESKURS 

 

Nach den beiden Büchern "Am Vorabend" und "Gefechtsalarm in den Flotten" beendet der Autor, mit diesem dritten Band seine Erinnerungen. Er berichtet über den Kriegsverlauf nach der Stalingrader Schlacht, als die Rote Armee und die Seekriegsflotte der UdSSR in breiter Front begonnen hatten, die faschistischen Truppen vom sowjetischen Territorium zu vertreiben.

 

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

N.G. Kusnezow -

GEFECHTSALARM IN DEN FLOTEN    
 

 

N.G. Kusnezow, der 1919 in die Rote Flotte eintrat, hat die Entwicklung des sowjetischen Seestreitkräfte von Anfang an persönlich miterlebt und später - als Volkskommissar und Oberbefehlshaber der Seekriegsflotte - auch in vielen Fragen mitbestimmt.

In seinem zweiten Erinnerungsband, "Gefechtsalarm in den Flotten", beschäftigt sich der Autor mit dem Verlauf der ersten Kriegsmonate nach dem Überfall der Faschisten auf die Sowjetunion. Hierbei kommt es ihm darauf an, die Handlungen der sowjetischen Seekriegsflotte in der Ostsee, im Schwarzen Meer und im Eismeer zu verfolgen und zu werten. Er führt dem Leser vor Augen, wie schwer die Anfangsperiode des Großen Vaterländischen Krieges für das Volk, für seine Armee und Flotte war.

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

G.K. Shukow -

ERINNERUNGEN UND GEDANKEN 

 

In diesem Buch beschreibt der Autor die erste Phase des Großen Vaterländischen Krieges; den Kriegsausbruch und die Organisation der aktiven Verteidigung, die militärische Führung der Verteidigung, ihr Aufbau, ihr Funktionieren.

 

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nikolai K. Pojel -

IN SCHWERER ZEIT
 

"Die Nacht zum 27.Juni 1941 war eine der schlimmsten, die ich je erlebte. Mein T 34 wurde auf offenem Feld außer Gefecht gesetzt. Es war beim fünften oder sechsten Angriff der Messerschmitts auf unsere Panzer..."

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sandor Rado -  

DORA MELDET

 

Was bewog einen Mann, dessen Lebensziel darin bestand, auf seinem Fachgebiet - Geografie und Kartografie - wissenschaftlich tätig zu sein, sowjetischer Kundschafter zu werden?
Die Antwort darauf gibt Sandor Rado in seinen Erinnerungen.

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Iwan S. Konew-

DAS JAHR FÜNFUNDVIERZIG

Der Autor hatte als Oberbefehlshaber der I. Ukrainischen Front wesentlichen Anteil an den Erfolgen der Berliner und der Prager Operation.
In seinen vorliegenden Memoiren berichtet Konew vor allem über den Verlauf der Berliner Operation. In diesem Zusammenhang behandelt er auch Fragen der Kriegskunst.

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sergej M. Schtemenko-

IM GENERALSTAB, 1. Band

 

Der Autor geht in seinen Memoiren auf die Vorbereitung einzelner Operationen sehr detailliert ein, andere streift er nur und berichtet über ihre Auswirkungen auf das weitere Kriegsgeschehen. Ausführlich beschäftigt sich Schtemenko zum Beispiel mit den Kämpfen um das Kaukasus, mit der Kursker Schlacht und den Operationen im Baltikum.

 

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Sergej M. Schtemenko-  

IM GENERALSTAB, 2. Band

 

Dem 1968 erschienenen ersten Band folgte 1973 der vorliegende zweite Band.
Er knüpft inhaltlich an die Darlegungen des ersten an. Der Autor schreibt darin über die Aufgaben und die Rolle des Generalstabs bei den entscheidenden Operationen der Sowjetarmee in den Jahren 1944 und 1945.

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eric L. Harry-

INVASION

 

In naher Zukunft scheint der Siegeszug der chinesischen Militärmacht unaufhaltsam. Indien, Japan und der mittlere Osten werden in einem blitzartigen Angriff unterworfen. Als auch Europa fällt und die amerikanische Flotte in der Karibik eine vernichtende Niederlage erleidet, müssen die USA ihre letzten Kräfte mobilisieren, um die drohende Invasion abzuwenden.

 

 

 

Zurück  /  Home