Boris Akunin -

DIE ENTFÜHRUNG DES GROßFÜRSTEN

 

Moskau Herbst 1894:
Die Krönung des letzten russischen Zaren Nikolai II. steht unmittelbar bevor. Aus diesem Anlass kommt die hochherrschaftliche Verwandtschaft der Romanows nach Moskau. Doch bei einem ersten Spaziergang im Park werden die Zarenfamilie und ihre Gäste überfallen und der vierjährige Großfürst Mika wird entführt. Fandorin, der diesmal unmittelbar im Auftrag des Herrscherhauses ermittelt, stellt sein ganzes Können unter Beweis.

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Boris Akunin  -

FANDORIN 

 

Russland 1876:
Erast Fandorin ist ein junger Mann von unwiderstehlichem Charme. Er bezaubert nicht nur die Moskauer und St. Petersburger Damenwelt, er überzeugt auch höchste russische Kreise von seinem Können - durch erstaunliche Kombinationsgabe und geschicktes Vorgehen gegen die internationale Verbrecherwelt. Kein Gauner ist ihm gewachsen - eine große Karriere ist ihm sicher.

 

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Boris Akunin  -

 

DIE BIBLIOTHEK DES ZAREN 
 

 

Als der englische Historiker Nikolas Fandorin, Nachkomme des berühmten Detektivs Erast Fandorin, von seinem Vater alte Dokumente erbt, beginnt er, sich für die Geschichte seiner Familie zu interessieren. Besonders ein Erbstück hat es ihm angetan: eine geheimnisvolle Handschrift seines Vorfahren Kornelius von Dorn, der im 17. Jahrhundert als Söldner nach Russland gekommen war. Nikolas reist nach Moskau, um das Geheimnis der Handschrift zu lüften, und gerät auf die Spur eines unermesslichen Schatzes...

 

"Wenn Puschkin Krimis geschrieben hätte, dann wäre das hier dabei herausgekommen!"
(New York Times Book Review)

 

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Horst Eckert

DIE ZWILLINGSFALLE 

Ein sechsfacher Mord in der Sauna eines Fitnesscenters bringt sie auf den Plan: Ela Bach, die Leiterin des KK 11 bei der Düsseldorfer Kripo ist und mit Intrigen und Vorurteilen zu kämpfen hat. Leo Köster, der mit Leib und Seele einen Spezialeinsatzkommando angehört, im Scheidungsstress steckt und bei einem Einsatz einen Kollegen lebensgefährlich verletzt, woraufhin er zur Kriminalwache versetzt wird. Und Martin Zander vom Einsatztrupp der Polizeiinspektion Nord, der "Nebentätigkeiten" nachgeht: Er unterschlägt Diebesgut und macht auch schon mal selbst einen Bruch. Ein Aufsehen erregender Mord lässt die Wege der drei sich kreuzen - und jeder der drei stellt seine eigenen Ermittlungen an, jeweils den eigenen Interessen folgend...

 

Zurück  / Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jacques Berndorf -

 

EIFELWASSER
 

 

Kriminalrat a.D. Rodenstock kann es nicht glauben: Der Wasserkontrolleur und Naturfreak Breidenbach soll beim Campen Opfer einer Steinlawine geworden sein. Und tatsächlich: Rodenstock und sein Freund Siggi Baumeister finden Beweise für einen Mord. Hat sich Breidenbach in Ausübung seines Berufes Feinde gemacht? Und wem gehört der Finger, den Baumeister im Steinbruch findet?

"Jacques Berndorf ist der Eifel-Krimi-Guru", urteilte 1996 die Hamburger ZEIT.

 

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christa von Bernuth -

INNERE SICHERHEIT
 

 

Wer war die tote Hanna Schön wirklich? Und woher stammte die Kugel mit Westkaliber in ihrem Kopf? Eine mysteriöse Tote am Ostseestrand der DDR und ein Polizist, der unbeirrt die Wahrheit sucht - "Innere Sicherheit", ein packender psychologischer Kriminalroman, in dem Christa Bernuth uns auf beklemmend authentische Weise in die Zeit des Kalten Krieges zurück versetzt.

 

 

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christa von Bernuth -

DIE STIMMEN
 

 

In einem Elite-Internat in den Bergen wird eine Leiche entdeckt, und das ist erst der Auftakt einer ganzen Reihe von rätselhaften Morden. Mona Seiler, ihres Zeichens Kommissarin und allein erziehende Mutter, ermittelt gegen den Widerstand ihrer männlichen Kollegen. Endlich stößt sie auf eine heiße Spur - und ahnt nicht, dass sie selbst damit zur Gejagten in einem tödlichen Spiel wird.

" DIE STIMMEN hat all das, was einen guten Thriller ausmacht: bis ins Detail durchdachte Handlungsstränge, ein mit psychologischem Fingerspitzengefühl gezeichnetes Personal, hohe Spannungsdichte, raffinierte Verwicklungen und einen Schluss, der gleichermaßen überraschend wie zwingend logisch ist." (Berliner Morgenpost)

 

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jan Zweyer

VERKAUFTES STERBEN 
 

Der Herner Rechtsanwalt Rainer Esch mag es nicht glauben: Selbst mit den Lebensversicherungen Todkranker werden noch Geschäfte gemacht. Als sein Mandant Horst Mühlenkamp, der ihm davon erzählt hat, sehr überraschend stirbt, glaubt Rainer nicht an einen Zufall. Er ermittelt auf eigene Faust und stößt bald auf noch mehr unglaubliche Vorgänge im Gesundheitswesen und auf sehr kreative Apotheker, die sich mit gefälschten Rezepten einen lukrativen Zusatzverdienst schaffen...

 

 

Zurück / Home