Celia L. Grace -

DIE HEILERIN VON CANTERBURY SUCHT DAS AUGE GOTTES

Mit der Entscheidungsschlacht von 1471 enden die blutigen Rosenkriege in England, aus dem König Edward als Sieger hervorgeht. Einst hatte der Vater Edwards einem seiner Gefolgsmänner, dem Grafen Warwick, ein Amulett aus irischem Druidengold mit einem kostbaren Saphir geschenkt - das "Auge Gottes", das in seinem Inneren ein hochbrisantes Geheimnis birgt. Warwick jedoch ist in der Schlacht gefallen, das Amulett seitdem verschwunden. Dass seine Majestät das kostbare Juwel wiederhaben möchte, versteht sich von selbst; und wer sonst als die Heilerin von Canterbury, die sich zuvor schon als Detektivin einen Namen gemacht hat, käme für den nicht ganz ungefährlichen Auftrag in Frage?

"Wieder ein flotter Plot um Habgier, Hass und Hofintrigen aus der bewährten Feder von Celia L. Grace. Ein Gift- und Dolch-Drama, das aufregend und höchst vergnüglich ist."
(BRIGITTE)

Info:

Rosenkrieg

Druiden

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

Tony Hillerman -

DAS TABU DER TOTENGEISTER 

 

Margaret Billy Sosi hat von ihrem Großvater einen alarmierenden Brief bekommen, und sie macht sich sofort auf den Weg zu seinem Hogan. Doch als sie ankommt, ist ihr Großvater verschwunden. Haben die Gorman-Brüder etwas damit zu tun, die ein krummes Ding gedreht und bei ihm Zuflucht gesucht haben? Auch Jim Chee von der Navjo Tribal Police stellt sich diese Frage, doch ehe er von Margaret Hinweise bekommen kann, ist auch sie verschwunden. Chee ist nicht der einzige, der sich auf die Suche nach ihr macht - aber der einzige mit guten Absichten.

 

"Hillermans Romane sind wie die Landschaft, in der sie spielen - von klassischer, zeitloser Schönheit."
(Newsweek)

 

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

Ellis Peters -

BRUDER CADFAEL 
und das Mönchskraut

 

Im Herbst des Jahres 1138 fällt in der Abtei zu Shrewsburg der Edelmann Gervase Bonel einem heimtückischen Giftanschlag zum Opfer. Der Kreis der Verdächtigen ist klein: sein Sohn Edwin hatte Grund genug, den Tod des verhassten Stiefvaters zu wünschen, ebenso Aelfric, Bonels Knecht. Doch auch ein scheinbar Außenstehender weiß um die Herkunft des Giftes. Auf der Suche nach der Lösung dieses komplizierten Mordfalles verschlägt es Bruder Cadfael sogar in die rauhe Welt der Waliser Berge...

 

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

Ellis Peters

BRUDER CADFAEL 
und ein Leichnam zuviel

Die Schlacht von Shrewsbury im Jahre 1138 ist geschlagen. Bruder Cadfael, der seine friedliche Abtei verlässt, um die Toten zu begraben, macht eine merkwürdige Entdeckung: Obwohl offiziell 94 Gefallene gezählt wurden, muss er 95 begraben - ein Leichnam zu viel! Und so begibt sich Bruder Cadfael, der Detektiv in der Mönchskutte, auf die Suche nach dem äußerst raffinierten Mörder...

 

 

Zurück / Home

 

 

 

 

 

 

 

Ellis Peters -

BRUDER CADFAEL
und Lösegeld für einen Toten

 

Bei einer Schlacht zwischen Walisern und Engländern ist der Sheriff von Shropshire gefangen genommen worden. Doch ehe Bruder Cadfael über ein Lösegeld verhandeln kann, findet man die Leiche des Sheriffs.

 

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

Ellis Peters -

BRUDER CADFAEL
und Pilger des Hasses

 

Das Jahr 1140 ist ein Jahr blutiger Fehden und Intrigen: Zwei Herrscher kämpfen mit allen Mitteln um Englands Thron. Als Gerüchte um einen feigen Mord auch die Abtei von Shrewsbury erreichen, sieht Bruder Cadfael sich gefordert.

 

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

Paul Harding -

DAS PARLAMENT DER TOTEN 
 

 

Ein neuer Fall für das berühmt-berüchtigte Detektivduo Sir John Cranston und den Benediktiner-Mönch Athelstan!
London im Frühjahr 1380: Für seinen Feldzug gegen Frankreich benötigt Regent John von Gaunt dringend Geld. Bei den Parlamentsmitgliedern stößt er mit seinen Forderungen jedoch auf wenig Begeisterung, zu mal sich während der Sitzungsperiode mehrere mysteriöse Mordfälle ereignen. Wieder einmal sind Coroner Sir John Cranston und sein tapferer Schreiber, der Benediktiner-Bruder Athelstan gefragt.

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

Hans S. Petersen

DIE TÄUSCHER 
 

Melanie ist Chefsekretärin in der Kieler Landeszentralbank, Hinrich ist Philosoph. Zufällig lernen die beiden sich kennen, verlieben sich und beschließen, die Bank zu über fallen und dreißig Millionen zu erbeuten. Bald ist ihnen die Polizei auf den Fersen, der Chef der Kieler Unterwelt erpresst sie, und ein Komplize droht unter dem druck zu zerbrechen. Doch mit Intelligenz und Raffinesse entwischen sie ihren Verfolgern - und drehen den Spieß einfach um....

Berlin, Warschau, Kopenhagen, Ibiza: Wer zu täuschen versteht, gewinnt die ganze Welt.

 

Zurück / Home