Tom Clancy

RED RABBIT 

 

Tom Clancy führt uns zurück zu Jack Ryans Anfängen als Wissenschaftler und Berater des CIA.

Europa, 1981: Mitten in der heißesten Phase des Kalten Krieges soll er einen russischen Überläufer - oder >Rabbit<, wie es in Geheimdienstkreisen heißt - ausforschen.

Dieser hat hochbrisantes Material zu bieten: Der KGB plant ein Attentat und niemand anderes als Papst Johannes Paul II. soll das Opfer sein!

 

Ein faszinierendes Spiel von Fakten und Fiktion - ein Muss für jeden
Tom Clancy-Fan.
>Unbestritten Nummer Eins unter den Thriller-Autoren.
(Die Welt)

    Mehr zum Inhalt:

Lange bevor Jack Ryan Präsident der USA wurde, arbeitete er in England als Historiker. Als solcher wird er vom amerikanischen Geheimdienst gebeten, einen hochrangigen russischen Überläufer zu befragen. Dabei stößt er auf eine ungeheuerliche Geschichte:

Russische Politfunktionäre sollen die Ermordung des polnischen Papstes Johannes Paul II. planen.

Jack Ryan wird immer mehr in den Konflikt hineingezogen. Hat der Überläufer Jack die Wahrheit gesagt? Wie kann das Attentat noch verhindert werden? Am Ende steht nicht nur das Leben des Papstes auf dem Spiel sondern die Stabilität der gesamten Welt.

Red Rabbit

Zurück

 

 

 

 

 

 

Tom Clancy

DER KARDINAL IM KREML 

 

Für die beiden mächtigsten Nationen der Welt ist - trotz Abrüstung - kein Ziel wichtiger als die Errichtung eines Abwehrsystems für Star-War-Raketen.

Mit ihren geheimnisvollen Bauten in der Nähe der afghanischen Grenze sind die Sowjets nun den Amerikanern einen gewaltigen Schritt voraus, denn von hier aus haben sie erstmals mittels eines Laserstrahls einen US-Spionagesatelliten >geblendet<.

Nur zwei Männer sind jetzt noch in der Lage, diesen Vorsprung aufzuholen: der CIA-Spezialist Jack Ryan und Oberst Filitow, hochrangiger Spion der Amerikaner im Kreml - eben >der Kardinal<.

Als er die Wahrheit erkennt und weitergeben will, bricht die Hölle los: Um so viel wie möglich zu erfahren, müssen die Amerikaner Filitow solange wie möglich in der Kälte lassen, während ihm andererseits der KGB heiß auf der Spur ist...

Zurück

 

 

 

 

 

 

Tom Clancy

IM AUGE DES TIGERS 

 

Ein Mann namens Mohammed sitzt in einem Wiener Kaffeehaus und schlägt einem Kolumbianer ein Geschäft vor: Mohammed hat ein starkes Netzwerk aus Agenten und Sympathisanten in ganz Europa und im Mittleren Osten, und der Kolumbianer ein ähnlich starkes Netzwerk im Drogenhandel Amerikas.

Warum sollten sie nicht eine Allianz bilden und alle Möglichkeiten und Verbindungen kombinieren? das Potential für Profit wäre riesengroß - und das Potential für Zerstörung unvorstellbar.

In der neuen Welt des Terrorismus, in der jeder mit einem Schnellfeuergewehr, etwas Grundkenntnis in Chemie oder auch nur dem Willen zum Selbstmord eine dramatische Rolle spielen kann, gelten die alten Regeln nicht mehr.

Daher bleiben nur Männer und Frauen, die schnell und aktiv sind, frei von Hierarchie und staatlichen Einschränkungen - die außerhalb des Systems agieren.

In einem unscheinbaren Gebäude in einem Vorort in Maryland sitzt die Firma Associates. Nach außen hin eine Investmenfirma, in Wirklichkeit aber mit ganz anderen Interessen: im In- und Ausland Terroristen zu identifizieren und lokalisieren, und dann - mit welchen Mitteln auch immer - einzuschreiten, um das Problem zu lösen.

Zurück

 

 

 

 

 

 

Tom Clancy

IM STURM 

 

Ein Attentat arabischer Fundamentalisten auf eines der wichtigsten Ölfelder Sibiriens bringt die Sowjetunion in fatalen Zugzwang, denn ihrer maroden Wirtschaft droht der endgültige Zusammenbruch. Der Schlüssel zum Überleben liegt für Moskau am Persischen Golf. Doch der Preis für den >freien< Zugang ist hoch - zu hoch für die ganze Welt. Denn die Hardliner im Kreml schrecken auch vor einem Schlag gegen die NATO nicht zurück.

Das Unternehmen >Roter Sturm< läuft an: in den Weltmeeren, in der Luft und vor allem auf dem europäischen Festland. Der Leser wird in einen eskalierenden Weltkonflikt hineingezogen, in dem Strategen aller Nationen gegen Ehrbegriffe und Befehle die Entscheidung für das Überleben aller treffen müssen.

 

>IM STURM< schließt nahtlos an >Jagd auf Roter Oktober< an, mit einem erschreckend realistischen Szenario, das gerade in der gegenwärtigen Phase der Aussöhnung zwischen Ost und West daran erinnert, wie zerbrechlich auch heute noch der Weltfriede ist.

 

Zurück

 

 

 

 

 

 

Tom Clancy

BEFEHL VON OBEN 

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind von einer politischen Katastrophe ungeahnten Ausmaßes betroffen worden: Eine japanische Boeing 747 hat das Kapitol zerstört. Alles, was in der amerikanischen Politik Rang und Namen hatte, ist tot; der Präsident und die First Lady, die Mitglieder des Obersten Gerichtshofes und fast alle Senatoren und Abgeordneten.
Der Sicherheitsmann Jack Ryan, der kurz zuvor zum Vizepräsidenten ernannt worden war, steht vor einer prekären politischen Situation. Sein Vorgänger, der über einen Sexskandal gestolpert war, und die Presse greifen ihn heftig an. Außenpolitisch ist die Lage von allerhöchster Brisanz. China und Taiwan sind in eine militärische Auseinandersetzung verwickelt. Der Iran will, nachdem die USA offensichtlich schwer angeschlagen sind, die Vorherrschaft in der Welt übernehmen. Dazu ist den Ayatollahs in Teheran jedes Mittel recht. Die iranische Arme befindet sich auf einem Eroberungsfeldzug gegen Saudi-Arabien, doch ist dies nur ein regionaler Konflikt im Vergleich zu dem, was Ayatollha Daryaei international vorhat: Er will einige der bedeutensten amerikanischen Städte dadurch vernichten, dass er ihre Bevölkerung mit dem durch die Luft übertragbaren Ebola-Virus infiziert.
Jack Ryan muss seine ganze Klugheit und Erfahrung einsetzen, um der Lage Herr zu werden.

Mit seinem neuen Superthriller beweist Tom Clancy mehr denn je "seine natürliche erzählerische Begabung und seinen außergewöhnlichen Sinn für unwiderstehliche, fesselnde Geschichten".
The New York Times

Zurück

 

 

 

 

 

Tom Clancy

DAS ECHO ALLER FURCHT 

Die Weltmächte verhandeln miteinander und setzen auf eine friedliche Zukunft. Ein oberflächliches und trügerisches Bild, denn hinter den Kulissen operieren Einzelgänger, die jede Katastrophe in Kauf nehmen...

Krisenherd Naher Osten:
Ein seltsamer Bombenfund genügt, um einen weltumspannenden Konflikt zu entfachen, der direkt zurück in den Kalten Krieg führt.
Jack Ryan, Amerikas Geheimdienstmann für top-secret Fälle, muss einen nahezu aussichtslosen Kampf mit der Zeit gewinnen.
Was wird siegen:
Vernunft oder Vernichtungswahn?

"Tom Clancy schreibt im Grunde über eine lebenswichtige und dennoch unerreichbare Qualität in extremsten Situationen persönliche Integrität und Haltung bewahren. Ob Terrorist oder Staatsmann, Clancys Figuren müssen sich gleichermaßen dieser zutiefst menschlichen Herausforderung stellen, finden sich in Situationen wieder, die alle Schranken von Rang, Macht und Ideologie zunichte machen. Ihre Reaktionen in dieser Lage, von Clancy mit Nachsicht und großem Einfühlungsvermögen geschildert, machen aus Das Echo aller Furcht einen genial konstruierten Roman."
Publishers Weekly



Zurück

 

 

 

 

 

Tom Clancy

EHRENSCHULD 

Auf der Pazifikinsel Saipan betrachtet ein unermesslich reicher japanischer Geschäftsmann mit Wohlgefallen sein neuerworbenes Land.
Vor Sri Lanka beginnen ausländische Marineeinheiten eine Serie von äußerst ungewöhnlichen Übungen.
 In der Zentrale des größten amerikanischen Aktiengesellschaft schaltete ein Techniker ein maßgeschneidertes Computerprogramm erstmals aufs Netz und muss über einen privaten Spaß lächeln, den er sich erlaubt hat.
Drei Vorgänge, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben, doch es sind die ersten Glieder einer Kette von Ereignissen, die die Welt in Atem halten werden.

Als neuer nationaler Sicherheitsberater des Präsidenten aus dem Ruhestand zurückgerufen, wird Jack Ryan rasch klar, dass die Probleme, die der Frieden bringt, genauso komplex sind wie die im Krieg - aus Feinden sind Freunde geworden und umgekehrt.
Und als einer der neuen Feinde einen Angriff auf das Territorium Amerikas und das Herz seiner Wirtschaft vorbereitet, soll Ryan, unterstützt von zwei CIA-Agenten, dem unerfahrenen Präsidenten helfen, mit der Herausforderung fertig zu werden.
Doch da gibt es eine Ehrenschuld zu begleichen - und der Preis ist entsetzlich hoch...

Zurück

 

 

 

 

 

Tom Clancy

IM ZEICHEN DES DRACHEN 

Jack Ryan ist nun gewählter Präsident der Vereinigten Staaten. Sein Amt ist dadurch nicht leichter geworden.
Innenpolitische Probleme lähmen die Politik, mit der Wirtschaft in Fernost geht es immer mehr bergab, und in Moskau wurde gerade ein Anschlag auf den Chef des Geheimdienstes versucht.
Ein ranghohes Mitglied der russischen Mafia wurde dabei mit seinen Begleitern getötet. Nur durch Zufall kam der Leiter des SVR, der Nachfolgeorganisation des berüchtigten KGB, mit dem Leben davon.
Wegen der ohnehin instabilen Verhältnisse sind nicht nur die Russen, sondern auch die Amerikaner brennend daran interessiert heraus zu finden, wer tatsächlich hinter dem Attentat steckt.
Handelt es sich nur um einen Krieg zwischen rivalisierenden Gangstern, oder gibt es einen Machtkonflikt innerhalb des Geheimdienstes?
Jedenfalls ist Präsident Jack Ryan so beunruhigt, dass er seine schärfste Waffe, den Antiterrorspezialisten John Clark, nach Moskau schickt und den Russen als Amtshilfe zur Verfügung stellt.
Doch eine weitere Weltmacht streckt die Fühler nach Russland aus: China. Die Chinesen sind nicht mehr gewillt, im Konzert der Großmächte die zweite Geige zu spielen. Sie sind fest entschlossen, das Heft in die eigene Hand zu nehmen - egal, ob das fatale Folgen für den Weltfrieden hat.

Ein Szenario von erschreckender Aktualität,
 aufregend bis zur letzten Seite.

Zurück

 

 

 

 

 

Tom Clancy

DER SCHATTENKRIEG 

Geheimdienstmann Jack Ryan, Held aller Romane von Tom Clancy, erfährt, dass kolumbianische Drogenbosse drei hochrangige Amerikaner getötet haben. Die Botschaft ist unmissverständlich:
Wir habe genug von eurer Jagd auf uns, lasst uns in Ruhe.
Doch diesmal sind die selbstherrlichen Kartellchefs zu weit gegangen. Auf diese Herausforderung hin setzen die Amerikaner Geheimagenten in Kolumbien ein, und zu Hause bereiten sich modernst ausgerüstete Spezialisten auf den Kampf vor.
Doch zuerst muss Ryan herausfinden, wer der eigentliche Feind ist und wie weit man bei diesem Einsatz gehen darf. Lange Zeit weiß er nicht, welche Gefahr die größere ist: jene, die die USA von außen, oder jene, die sie im Innern bedroht.

Das Geheimnis dieses erfolgreichen Romans liegt wohl darin, dass sein Autor noch härter als bisher an der Wirklichkeit bleibt, die Handlung noch kompromissloser konzipiert ist als in seinen bisherigen Romanen. Realismus und Authenzität, bemerkenswerte Charaktere und messerscharfe Spannung sind Clancys Markenzeichen. Mehr noch als in seinen früheren Romanen erweist er sich in
 "Der Schattenkrieg" als absoluter
"King im Reich der High-Tech-Thriller" (Der Spiegel).

Zurück

 

 

 

 

 

Tom Clancy

GNADENLOS 

John Kelly war früher Spezialist der US-Marine für hochriskante Geheimkommandos. Nach dem Unfalltod seiner Frau kommt er mit dem Leben nicht mehr zurecht. Menschliche Wärme findet er erst wieder bei Pam, einer jungen Frau mit einer düsteren Geschichte. Als ihre Vergangenheit sie auf grausame Weise einholt, fasst Kelly einen verzweifelten Entschluss:
Er will die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen.
Zu dieser Zeit plant das Pentagon eine spektakuläre Aktion, um amerikanische Kriegsgefangene aus einem vietnamesischen Lager zu befreien. Dort kennt sich keiner so gut aus wie Kelly, und er kann sich dem geheimen Auftrag nicht entziehen. In beiden Fällen trifft er auf übermächtige Gegner, auf Verrat und Intrigen. Er muss mit der tödlichen Gewissheit leben, dass jeder falsche Schritt unweigerlich das Ende bedeutet.

"Tom Clancy hat eine natürliche erzählerische Begabung
und einen außergewöhnlichen Sinn für unwiderstehliche, fesselnde Geschichten."
(The New York Times)

Zurück

 

 

 

 

 

 

Tom Clancy

OPERATION RAINBOW 


Kaum hat John Clark sein internationales Team erfolgreich zusammengestellt, als es auch schon zum Einsatz kommt:
Eine Terrorgruppe überfällt in der Schweiz eine Bank, in Österreich wird ein Multimillionär auf seinem Schloss als Geisel genommen, in einem spanischen Vergnügungspark werden französische Kinder gekidnappt, um den berüchtigten Terroristen Carlos freizupressen.
Auf den ersten Blick sieht es so aus, als hätten all diese Anschläge nichts mit einander zu tun, doch John Clark ahnt, dass da mehr dahinter stecken muss. Aber nicht einmal er ist in der Lage, das ganze Ausmaß dieses ungeheuerlichen Komplotts zu ermessen: Eine Gruppe von fanatischen Männern und Frauen hat sich zum Ziel gesetzt, die Erde nach ihrem Plan zu verändern - und der würde die Vernichtung eines Großteils der Menschheit bedeute
n.

Tom Clancys schockierender Thriller ist näher an der Realität,
als die Supermächte sich einzugestehen bereit sind.

Zurück
 

 

 

 

 

Tom Clancy

DIE STUNDE DER PATRIOTEN 

Nicht gerade ein Glückstag für John Ryan:
Erst wird er fast von einem Bus überfahren, dann gerät er unversehens in einen Terroranschlag. Zwar rettet das mutige Eingreifen des Amerikaners dem britischen Thronfolger das Leben, doch er selbst wird von einem Schuss getroffen.
Aus dem Kurzurlaub in London wird ein mehrwöchiger Krankenhausaufenthalt. Und aus dem friedliebenden Geschichtsdozenten ein Geheimagent wider Willen.
Denn seit jenem Tag in London ist John Ryan die Zielscheibe einer irischen Terrororganisation, die den Mann, der ihre politischen Pläne durchkreuzt hat, mit gnadenlosem Hass verfolgt.

Zurück

 

 

 

 

 

Tom Clancy

JAGD AUF "ROTER OKTOBER" 

Eines der modernsten sowjetischen Raketen-U-Boote ist dabei, zur Gegenseite überzuwechseln. Gehetzt von fast der gesamten russischen Nordflotte, versucht der erfahrene Kapitän Marko Ramius mit dem U-Boot "Roter Oktober" die amerikanische Küste anzulaufen. Seine einzige Chance sind die amerikanischen Seestreitkräfte, die alles daransetzen, den Überläufer zu unterstützen, und, vor allem, das revolutionäre Antriebssystem von "Roter Oktober", das eine Ortung des Bootes beinahe unmöglich macht.
Während sich in den Gewässern des Nordatlantiks eine atemberaubende 10 000-Meilen-Jagd entwickelt, laufen zwischen Washington, London und Moskau die diplomatischen Drähte heiß. 18 Tage lang versucht Ramius in einem nervenzermürbenden Katz-und-Maus-Spiel seine gnadenlosen Verfolger abzuschütteln...

"Atemberaubend! Hier knistert die Spannung von der ersten bis zur letzten Seite."
(Berliner Morgenpost)

Zurück