Michael Moor

VOLLE DECKUNG MR. BUSH

 

"George W. Bush noch weitere vier Jahre? Ich ertrage ihm keine vier Minuten länger!" Zum Präsidentschaftswahlkampf meldet sich der Mann zu Wort, der seit "Stupid White Men" als der schärfste und wirkungsvollste Bush-Kritiker gilt: Michael Moore. Mit bissigem Witz stellt er genau jene Fragen, denen Bush&Co. immer aus weichen - nach Verbindungen zwischen den Familien Bush und Bin Laden etwa, nach den wahren Hintergründen des Kampfes gegen den Terrorismus oder warum Bushs Steuerpolitik nur den Reichen zu gute kommt. Und er lässt Gott selbst zu Wort kommen, auf den sich Bush immer beruft, und klarstellen, dass Er diesen Kerl jedenfalls nicht zum Präsidenten gemacht hat...

   

Zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eric L. Haney

DELTA FORCE 

 

Delta Force Operators sind die Krieger von morgen:
kühl, professionell, diskret. Sie beherrschen Fremdsprachen ebenso perfekt wie ihre Waffen. Sie sind Meister der Spionage und darauf trainiert, blitzschnell gegen Entführer, Terroristen und feindliche Armeen vorzugehen.

Dieser Insiderbericht lässt den Leser die Aktionen der Delta Force im Kampf gegen den Terror hautnah miterleben.
Packend, intelligent, von atemberaubender Spannung.
Es erweist sich einmal mehr: Die Realität ist fesselnder als jeder Thriller.

Zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anke Greifeneder

KLATSCHMOHN

 

Was Pia Mohnhaupt in ihrem Leben widerfährt, kann sie selbst nur zum Teil wirklich glauben: Ein Talkmaster aus dem Fernsehen, der so unverschämt gut aussieht, dass jede Frau unter fünfzig sämtliche Vorsichtsmaßnahme vergäße, eine Clique von Freundinnen, die ebenso treu wie völlig abwegig sind - und sich allesamt in der gefährlichen Lebensphase des Kind-oder-Karriere-Knicks befinden.
Pia ist - trotz stetiger Ermahnungen, sich nun langsam etwas entschiedener auf die Suche nach Mr. Right zu begeben - entschlossen, ihrem Leben zunächst den notwendigen Glanz zu verleihen. Da kommt Leander gerade recht...

 

Zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anke Greifeneder

FLURFUNK

 

Für alle, die an kleine Geheimnisse und die große Liebe glauben

Charlotte, Konsumjüngerin und Pradagläubige, kann mit jedem Problem umgehen, solange eine Einkaufsmeile in der Nähe ist. Ihre beste Freundin Lena, überzeugte 3sat-Seherin, mag Lottes Konsumwahn ebenso wenig gutheißen wie ihren neuen "oberflächlichen" Job beim Fernsehsender TVplus. Als sich Charlotte zu Lenas Entsetzen ausgerechnet in Justus Staufen verliebt, einen angesagten Nachwuchsschauspieler mit zweifelhaftem Ruf, geht es in ihrem Leben bald drunter und drüber. Kriegt sie die Dinge mit ein paar Frustkäufen in den Griff, oder ist größeres Krisenmanagement erforderlich?

 

 

 

Zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jeffrey Archer

KAIN UND ABEL 
 

 

Nach deutscher und russischer Kriegsgefangenschaft gelangt Abel Rosnovski, unehelicher Sohn eines polnischen Adligen, mit einem Auswanderungsschiff nach Amerika. Dort arbeitet er sich mit Ehrgeiz, Intelligenz und Glück zum Hotelmanager und Teilhaber hoch. William Lowell Kane, Erbe eines gigantischen Vermögens, soll, wie sein verstorbener Vater, Bankpräsident werden. Abel hatte ihn einst bewundert, als er ihm - noch als Kellner - das Essen servierte. Doch dann, zur Zeit der großen Wirtschaftskrise, glaubt er in Kain den Mörder seines Freundes und Gönners zu erkennen. Ein lebenslänglicher Hass nimmt seinen Anfang. Doch zwischen den Kindern der Todfeinde keimt eine wundersame Liebe...

 

"Eine Geschichte von biblischen Ausmaßen. Archers Meisterwerk."
(The Times)

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peter Jenkins

DAS ANDERE AMERIKA

 

Ein junger Amerikaner, der Anfang der 70er Jahre sein Land zu Fuß kennen lernen will, muss bei seinen Landsleuten als Verrückter und bei der Polizei als Verdächtiger gelten. Peter Jenkins lässt sich jedoch nicht beirren. Zusammen mit seinem Hund Cooper macht er sich auf zu einer 3000-Kilometer-Tour, die ihn von Buffalo im Staat New York bis zum Golf von Mexiko führt. Dabei lernt er nicht nur die unterschiedlichsten Menschen und Landschaften seiner Heimat kennen, sondern auch sich selbst. Ein mitreißender Bericht, der das "andere Amerika" aufzeigt, fernab von allen Klischeevorstellungen und Vorurteilen.



Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gerd Ruge

SIBIRISCHES TAGEBUCH

 

Während der Dreharbeiten zu Gerd Ruges faszinierendem Bericht über Sibirien entstand 1997 auch dieser sehr persönliche Bericht über das Leben und die Menschen in Russlands weitem Osten. In Gerd Ruges Gesprächen mit Politikern, Ökonomen und einfachen Menschen wird das wahre Russland erkennbar, das fernab von der boomenden Konsumtown Moskau seinen eigenen Weg durch die Ära des Umbruchs sucht.

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

David Guterson

ÖSTLICH DER BERGE

 

Noch ein letztes Mal möchte Ben Givens auf die Jagd gehen und dann in den Bergen nordöstlich von Washington seinem Leben ein Ende setzen. Doch das Schicksal hat anderes vor...

"Es gehört zur sanften Magie von Büchern wie diesem, dass sie einem Lust machen auf das, was hinter den Büchern liegt, östlich der Literatur."
(Die Zeit)

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heinz G. Konsalik

HEIß WIE DER STEPPENWIND

 

Igor Pjetkin ist Chirurg und hat eine große Karriere vor sich. Eine ehrenvolle Berufung führt ihn nach Sibirien. Als Arzt in einem großen Straflager lernt er Dunja kennen, die ebenfalls Ärztin ist. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Aber da ist auch noch Marianka, die Lagerärztin, ein Vulkan von Frau. Niemals wird sie Igor kampflos einer anderen überlassen.

 

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andrew Miller

EINE KLEINE GESCHICHTE, DIE MEIST VON DER LIEBE HANDELT

 

Auf Schloss Dux in Böhmen erinnert sich der gealterte Casanova an die Frau, der er einst so verfallen war, dass er in die Themse gehen wollte. Die Liebe im ausgehenden 18. Jahrhundert ist ein frivoles Gesellschaftsspiel und zugleich ein Kampf bis aufs Messer - Giacomo Casanova verliert ihn: So gequält, so gedemütigt, so schamlos ausgenutzt hat keine den großen Verführer wie die junge und bildschöne Hure Marie Charpillon. Nicht für Geld und gute Worte hatte sie sich ihm damals hingeben wollen. Eine kleine Geschichte nur, aber ein Wendepunkt im Leben des legendären Liebesfürsten.

 

Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verlag Pattloch

SHAKESPEARE  Worte der Liebe


Liebesgedichte vom besagten Autor, verlegt im Verlag Pattloch.

 Eine kleine Auswahl dieser Gedichte findet Ihr


hier.


Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicholas Sparks

WEIT WIE DAS MEER

Drei Jahre nach ihrer Scheidung fühlt sich Theresa Osborne einsamer denn je; sie sehnt sich nach dem Glück einer dauerhaften Beziehung. Da findet sie bei einem Strandspaziergang eine Flaschenpost, deren Inhalt - bewegendes Zeugnis einer tragischen Liebe - sie zutiefst berührt. Als sie in der Folge auf weitere Briefe desselben Verfassers stößt, steht für Theresa fest: Sie muss diesen außergewöhnlichen Mann ausfindi machen und kennen lernen!


Zurück  /  Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jose Luis Sampedro

DAS ETRUSKISCHE LÄCHELN

 

Der gealterte Widerstandskämpfer Salvatore Roncone, der sein ganzes Leben als Bauer im kalabrischen Süden Italiens zugebracht hat, wird durch seinen Gesundheitszustand gezwungen, zu seinem Sohn in die Großstadt Mailand zu ziehen. Erst durch die Liebe zu seinem Enkel und durch die Bekanntschaft mit einer außergewöhnlichen Frau entdeckt der alte Patriarch nie geahnte Seiten an den Menschen und an sich selbst. Am Ende seines Lebensweges darf Roncone die wahre Schönheit des Lebens erfahren und erkennt, dass sein Lächeln selbst den Tod überdauert, wenn man wirklich gelebt hat...

 

Zurück  /  Home