Autorenempfehlungen

Hier möchte ich Euch in unregelmäßigen Abständen Autoren/Autorinnen vorstellen,
die ich für besonders empfehlenswert halte.

 

Meine Empfehlung:

 

Peter Godazgar

 

Peter Godazgar, Jahrgang 1967, ist in Hückelhoven (NRW) aufgewachsen. Er hat Germanistik und Geschichte studiert, anschließend bei der Mitteldeutschen Zeitung volontiert und die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg besucht Derzeit arbeitet er als Redakteur der Mitteldeutschen Zeitung in Halle an der Saale.

 

 

 

UNTER SCHWEINEN

 

 

Das Schicksal in Form der ZVS hat den Wessi Markus Waldo einst nach Halle (a. d. Saale) geführt. Inzwischen hat sich der Mittdreißiger als Privatdetektiv selbstständig gemacht und könnte glücklich und zufrieden sein, wenn da nicht drei Dinge wären: Seine Zwangsneurosen sind Waldo selbst oft lästig, das Verhalten seines Mülleimers ist nicht kontrollierbar und dann ist da noch Annette, seine Exfreundin. Die Trennung von ihr hat Waldo längst nicht überwunden und auch die guten Ratschläge seines besten Freundes Albert, ein ›Einheimischer‹, brillanter Schlagzeuger, weniger brillanter Fotograf und genialer Lebenskünstler, helfen ihm nicht.
Insofern ist Ablenkung immer willkommen und Waldo nicht nur wegen des Honorars froh, als Jasmin Bärfelde an ihn herantritt. Ihr Mann ist mit seinem Wagen tödlich verunglückt. Obwohl die Polizei festgestellt hat, dass Bärfelde zwei Promille Alkohol im Blut hatte, glaubt die Witwe nicht an einen Unfall. Sie ist überzeugt, dass am Arbeitsplatz ihres Mannes, einer Schweinemastanlage, nicht alles mit rechten Dingen zugeht.
Schnell wird Waldo klar, dass die Anlage Gegner hat: Nicht nur Umweltschützer haben das Unternehmen auf dem Kieker, auch die Planer eines Naherholungsgebietes liegen mit den Betreibern der Fleischfabrik im Clinch. In der Nähe soll ein karges Braunkohlen-Abbaugebiet in eine Seenlandschaft verwandelt werden und die Planer befürchten, dass der Mastbetrieb potenzielle Urlauber abschrecken könnte.
Waldo stattet der Anlage einen Besuch ab und macht die Erfahrung, dass die Schweinemäster nicht sehr menschenfreundlich sind. Denn er kassiert Prügel und fängt sich einen Gehörschaden ein. Fast will er den Fall schon wieder abgeben, da wird der Geschäftsführer des Betriebes ermordet. Aber bringen Umweltschützer oder Landschaftsplaner wirklich einfach so Leute um? Oder sind die Schweinemastbetreiber noch jemand anderem so nahe getreten wie Waldo und ist zumindest der zweite Tote das Opfer eines Rachefeldzugs?

 

 

 

UNTER FREIEM HIMMEL

 

 

Privatdetektiv Markus Waldo lässt sich von seinem Freund Albert zu einem Zelturlaub an der Ostsee überreden. Etwas, was er schon bald bereut angesichts einer unbequemen Liegestatt, eines schnarchenden Kumpels und eines herumkrakeelenden Nachbarn.
Als ein Dauercamper ermordet aufgefunden wird, scheinen für Waldo die Ferien dann aber sowieso vorbei zu sein. Denn der Zeltplatzbesitzer beauftragt ihn, den Mörder zu finden. Schließlich hat die Saison gerade erst begonnen und Tote sind schlecht fürs Geschäft.
Eher lustlos beginnt Waldo zu ermitteln, da wird ihm der Auftrag auch schon wieder entzogen. Zwei Tage später wird der nächste Tote gefunden: wieder ein Dauercamper älteren Semesters. Allerdings ist dieses Mal wohl ein Unglück passiert, denn der Mann ist gemeinsam mit einem Stück Klippe abgestürzt. Und so etwas lässt sich nicht manipulieren. Oder doch? Waldos Neugier erwacht …
 

 

 

 

Bücherseite / Startseite / Weitere Empfehlungen