Autorenempfehlung

Hier möchte ich Euch in unregelmäßigen Abständen Autoren/Autorinnen vorstellen,
die ich für besonders empfehlenswert halte.

 

Meine allererste Empfehlung:

 

Anke Greifeneder

  Anke Greifeneder, geb. 1972, studierte Jura in Konstanz, wo sie "weder Gerechtigkeit noch einen Ehemann fand". Sie tauchte ab in die Medienwelt und leitete zunächst die Programmplanung für MTV in London, heute in Berlin.
"KLATSCHMOHN" war ihr erster Roman.


 

Der Roman: KLATSCHMOHN

Was Pia Mohnhaupt in ihrem Leben widerfährt, kann sie selbst nur zum Teil wirklich glauben: Ein Talkmaster aus dem Fernsehen, der so unverschämt gut aussieht, dass jede Frau unter fünfzig sämtliche Vorsichtsmaßnahme vergäße, eine Clique von Freundinnen, die ebenso treu wie völlig abwegig sind - und sich allesamt in der gefährlichen Lebensphase
des Kind- oder- Karriere- Knicks befinden.
Pia ist - trotz stetiger Ermahnungen, sich nun langsam etwas entschiedener auf die Suche nach Mr. Right zu begeben - entschlossen, ihrem Leben zunächst den notwendigen Glanz zu verleihen. Da kommt Leander gerade recht...

Der Roman: FLURFUNK

Für alle, die an kleine Geheimnisse und die große Liebe glauben

Charlotte, Konsumjüngerin und Pradagläubige, kann mit jedem Problem umgehen, solange eine Einkaufsmeile in der Nähe ist. Ihre beste Freundin Lena, überzeugte 3sat-Seherin, mag Lottes Konsumwahn ebenso wenig gutheißen wie ihren neuen "oberflächlichen" Job beim Fernsehsender TVplus. Als sich Charlotte zu Lenas Entsetzen ausgerechnet in Justus Staufen verliebt, einen angesagten Nachwuchsschauspieler mit zweifelhaftem Ruf, geht es in ihrem Leben bald drunter und drüber. Kriegt sie die Dinge mit ein paar Frustkäufen in den Griff, oder ist größeres Krisenmanagement erforderlich?

 

Meine persönliche Meinung zu FLURFUNK:

Der Klappentext bereitet den Leser nur auf eine Einkaufstour mit Frustkäufen und etwas Liebe vor, mehr nicht.

Aber weit gefehlt, denn dieser Roman ist so kurzweilig, dass der Leser, nicht nur der weibliche sondern auch der männliche Leser, nur unter Androhung von UNO-Sanktionen das Buch aus den Händen legen wird.

Der Roman sprüht vor Witz und Schlagfertigkeit. Als Leser taucht man ein in die Handlung, hofft, leidet, freut sich mit und
ärgert sich, dass das Buch nur 397 Seiten hat.

Hoffentlich kommen noch viele Romane aus der Feder dieser begnadeten Autorin

 

 

Der neue Roman: FLASCHENDREHEN

Die Konkurrenz schläft nicht - höchstens mit deinem Freund!

Die Welt könnte so schön sein, denn Gretchen, Filmredakteurin bei einem angesagten Lifestylemagazin, ist verliebt wie nie zuvor. Dumm nur, dass der Auserwählte ausgerechnet ihr neuer Chef ist, und noch dümmer, dass sie sich sozusagen in bester Gesellschaft befindet, denn Clemens bricht die Herzen ihrer Kolleginnen gleich reihenweise. Der Zickenkrieg um das Prachtstück beginnt, und aus sturmerprobten Mädels-Allianzen werden Einzelkämpferinnen, die mit Minirock, Dekolletee und Ellenbogen das Letzte geben. Aber dann hat Gretchen eine Idee, denn im Krieg und in der Liebe ist bekanntlich (fast) alles erlaubt...

 

 

 

Zur Autoren-Homepage: anke-greifeneder.de

 

 

 

Bücherseite / Startseite / Weitere Empfehlungen