Autoren -

Pierre Montlaur

 

Pierre Montlaur, geboren 1927, arbeitet als Tierarzt und Kunstgutachter. Seine Freizeit widmet er der Ägyptologie.
Montlaur lebt in Toulouse.

 

IMHOTEP - Arzt der Pharaonen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Silke Gyadu

 

Silke Gyadu, Jahrgang 1951, lebt als freie Autorin in Süddeutschland. Sie war in mehreren Berufen tätig und leitete u.a. die kaufmännische Abteilung eines Dolmetscherbüros. Aus ihrer jahrelangen Faszination für die Kultur und Geschichte Ägyptens entstand bereits ihr Roman "Nofretetes Hofdame".

 

Die Geliebte des Tutanchamun

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren-

Claude Kevers-Pascalis

 

Claude Kevers-Pascalis, 1920 in Antwerpen geboren, wurde als Autor historischer Romane bekannt.
 

Der Traum des Pharao

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Genevieve Chauvel    
 

  • Kindheit in Syrien dann in Algerien.
  • Studien von Droit und Wirtschaftssciences in Algier und Paris.
  • Im Jahre 1961 Jean-François CHAUVEL (Fäden des Botschafters Jean CHAUVEL) heiraten, Journalist, Schriftsteller, Erzeuger einer Zeitschrift, TF1 (Satellit).

JOURNALIST:

1 Photograph großer zu vertagen:

 Von 1967 bis 1982 für die Agenturen GAMMA dann SYGMA:

  • Krieg Vietnams,
  • Angola, Mosambik, portugiesisches Guinea,
  • Krieg Biafras, Krieg der sechs Tage in Syrien und Jordanien, dem Noir-September in Amman, Israel.
  • In den internationalen Zeitschriften wie Time Magazine, Newsweek, Paris-Spiel, dem Punkt, Express, Stern, Manchete, Actualidad, Europeo veröffentlichte Photos...
  • Porträts von Staatsoberhäuptern oder von Persönlichkeiten wie Yasser Arafat, Hussein von Jordanien vietnamesischer Präsident Nguyen van Thieu, der äthiopische Kaiser Haïlé Sélassié, General Spinola, Oberst Kadhafi, Präsident Sadate, General Dayan, König Constantin von Griechenland, der iranische Schah, Chapour Bakhtiar, die Emire des Golfes...
  • Eine Ausstellung dieser Photos, die "ohne Protokoll" an der Galerie benannt wurde "das?il Diaph" im Jahre 1979.

2 Journalist und Regisseurin des Fernsehens:

 Von 1973 bis 1981.

  • Verschiedene Reportagen in Ägypten, Kuwait, Guerre Kippour (Golan, Sinai, Suez), Bürgerkrieg in Angola.

 Dokumentarfilme von 60 Minuten:

 Verbreitet auf der dritten Kette:

  • HO NAM ("Kanten des Südens" in Vietnam) 1973
  • PALÄSTINA 73 (nach dem Krieg Kippour) 1973

 Verbreitet auf TF1:

  • LITTLE BIG HORN (die nordamerikanischen Inder) 1976
  • Die HMONGS (Flüchtlinge aus Laos in Thailand) 1980

3 PARIS-Spiel. Regelmäßige Zusammenarbeit im Jahre 1982-1983:

  • Exklusive Reportagen, Interviews und Photos bei Prinzen Talal bin Abdul Aziz an Rihyad, der jordanischen Königin Noor, König Hussein, Prinzen Philippe aus Belgien, Präsidenten Amine Gemayel...

4 Agentur SIPA-PRESS. Von 1983 bis 1985.

  • Direktion der Archive und Verfasser in Assistent- Chef.

5 Gammaagentur. 1995

 Große Interviews:

  • Jordanische Königin NOOR
  • Souha ARAFAT in Gaza
  • José Maria AZNAR in Madrid
  • Zawan Al Saïd Prinzessin aus Oman.

SCHRIFTSTELLER:

 

    • Der Briefkasten der Geier. 1977.
    • Die Smaragde von Beirut. 1978.
    • Die Porzellanmaske. 1980.
    • Olympe. 1987. (das Leben von Olympe von Gouges).
      Ich Saladin. 1991

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Guy Rachet

 

Guy Rachet interessierte sich schon von klein an für das Altertum. Der über die grenzen Frankreichs hinaus anerkannte Historiker und Archäologe hat mehr als siebzig Werke über altägyptische Geschichte veröffentlicht.

 

Die Pyramide des Sphinx

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Gisbert Haefs

Gisbert Haefs, 1950 in Wachtendonk am Niederrhein geboren, lebt und schreibt in Bonn. Als Übersetzer (u.a. für die wunderbare Sherlock-Holmes-Werkausgabe von Haffmans) und Herausgeber ist er unter anderem für die neuen Werkausgaben von Ambrose Bierce, Rudyard Kipling und Jorge Luis Borges zuständig. Zu schriftstellerischem Ruhm gelangte er nicht nur durch seine Kriminalromane um den eigenwilligen Bonner Privatdetektiv Baltasar Matzbach, sondern auch durch seine farbenprächtigen historischen Werke "Hannibal", "Alexander" und "Troja".
 

Krimis von Gisbert Haefs:

  • Baltasar Matzbach Reihe:
  •  
    • (1981) Mord auf dem Millionenhügel
    • (1983) Und oben sitzt ein Rabe
    • (1984) Das Doppelgrab in der Provence 
    • (1985) Mörder und Marder
    • (1993) Matzbachs Nabel
    • (1996) Kein Freibier für Matzbach
    • (1998) Schmusemord
    • (2003) Ein Feuerwerk für Matzbach

       
  • (1987) Das Triumvirat
  • (1989) Die Schattenschneise
  • (1989) Traumzeit für Agenten
  • (1996) Auf der Grenze (Stories)
  • (1996) Das Kichern des Generals
  • (1998) Eine böse Überraschung (Kettenroman)
  • (1999) Hamilkars Garten (historischer Krimi)
  • (2000) Gipfeltreffen (Kettenroman)
  • (2000) Andalusischer Abgang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Nicholas Guild

Leider noch keine Informationen. Wer zu diesem Autor welche hat, der schicke mir doch bitte eine Mail!

Der Makedonier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Jutta Ahrens

 

Jutta Ahrens wurde 1943 in Hamburg geboren, wo sie auch heute noch lebt.1964.

 

Der König von Assur   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Beate Kissel

Leider noch keine Informationen. Wer zu diesem Autor welche hat, der schicke mir doch bitte eine Mail!

 

 

Junos Rache

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Allan Massie

 

Allan Massie, 1938 in Singapur geboren, lebt in Schottland. Er studierte in Cambridge und lehrte dann einige Jahre in England und Italien Geschichte. Außer dem vorliegenden Band sind von ihm erschienen:

Ich, König David

Caesar

Ich, Augustus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Emil Nack

 

Emil Nack folgt den Spuren der Germanen bis zurück in die Frühzeit.                                 

 

Germanien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Paul Faure

Leider noch keine Informationen. Wer zu diesem Autor welche hat, der schicke mir doch bitte eine Mail!

 

 

Die griechische Welt - im Zeitalter der Kolonisten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Manfred Barthel

Leider noch keine Informationen. Wer zu diesem Autor welche hat, der schicke mir doch bitte eine Mail!

 

 

Glanz und Geheimnis der Antike

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Hans Dieter Stöver

 

Hans Dieter Stöver, geboren 1937, studierte Geschichte, Kunstgeschichte und Altertumswissenschaften.
Freier Mitarbeiter des Westdeutschen Rundfunks.
Als Autor zahlreicher Sachbücher, Krimis, Romane und Jugendbücher einer der bekanntesten Vermittler der römischen Antike an ein modernes Publikum.

 

Die Prätorianer - Kaisermacher- Kaisermörder

weitere Veröffentlichungen:

Die Römer - Taktiker der Macht

Christenverfolgung im Römischen Reich

Verschwörung gegen Rom

Catilinas Griff zur Macht

Spartacus, Sklave und Rebell

Die Akte Varus

Macht und Geld im alten Rom

u.a.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Kent Weeks

 

Kent Weeks, geboren 1941, ist Professor der Ägyptologie an der American University in Kairo.
Seit 1978 leitet er das renommierte Theban Mapping Project (TMP), das auf der Basis langjähriger Vermessungsarbeiten die ersten präzisen Karten der thebanischen Nekropole erstellt; zahlreiche wissenschaftliche Publikationen.

 

Ramses II. - Das Totenhaus der Söhne

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

H.D.L. Viereck

Leider noch keine Informationen. Wer zu diesem Autor welche hat, der schicke mir doch bitte eine Mail!

 

 

Die Römische Flotte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Beate Kissel

 

Die Ziele des kubanischen Revolutionärs Che Guevara lassen sich nicht verwirklichen, trotzdem wird er zum glorreichen Märtyrer.

 

Junos Rache

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Pal Szabo

 

Pal Szabo (1893-1970) ungarischer Autor und Schriftsteller.

 

Der König der Kreuzfahrer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Marion Zimmer Bradley

 

Marion Zimmer Bradley (1930-1999), USA

Geboren in Albany, New York, USA als Marion Eleanor Zimmer. Ihr Vater war Farmer und Zimmermann, ihre Mutter Historikerin. Bradley wollte Lehrerin werden und besuchte dazu von 1946-48 das New York State College. Sie brach das Studium aber vorzeitig ab, heiratete 1949 Robert Alden Bradley, Eisenbahnangestellter und 30 Jahre älter als sie, und zog mit ihm nach Texas. 1950 bekam sie einen Sohn. Nach ein paar Jahres setzte sie ihr Studium fort und schloss es 1964 mit dem B.A. von der Hardin-Simmons University in Abilene ab. 1963 wurde sie von ihrem Mann geschieden. Ein Jahr darauf heiratete sie den Numismatiker Walter Henry Breen, mit dem sie zwei weitere Kinder (1964 und 1966 geboren) hat. Sie studierte dann an der University of Berkeley. Dort lebte sie zusammen mit ihrem Mann, ihren beiden jüngeren Brüdern Paul Edwin Zimmer und Don Zimmer sowie deren Ehefrauen Tracy Blackstone und Diana L. Paxson zusammen. 1990 wurde auch Bradleys zweite Ehe geschieden.
1953 erschienen ihre erste Kurzgeschichten, aber richtigen Erfolg hatte sie erst viele Jahre später mit den Darkover-Romanen und dann 1982 mit dem Roman Die Nebel von Avalon, der 1984 in der Kategorie Fantasy-Roman mit dem Locus Poll Award ausgezeichnet wurde. Von 1988 bis zu ihrem Tod gab Bradley Marion Zimmer Bradley's Fantasy Magazine heraus, das sich durch einen außergewöhnlich hohen Frauenanteil bei den veröffentlichten AutorInnen auszeichnete (das Magazin wurde 2000 eingestellt).
Im September 1999 erlitt Bradley einen tödlichen Herzanfall.
2000 wurde Bradleys Lebenswerk mit dem World Fantasy Life Achievement Award gewürdigt. Pseudonyme: Lee Chapman, John Dexter, Miriam Gardner, Valerie Graves, Morgan Ives, John J. Wells. Q: u.a.

 

Die Feuer von Troia

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Elena Arseneva

 

Elena Arseneva wurde in Russland geboren. Sie lebt heute in Paris, wo sie sich dem Schreiben widmet. Ihre historischen Kriminalromane basieren auf ihrer Vorliebe für die russische Geschichte des 11. Jahrhunderts, mitnichten eine finstere Epoche, sondern eine Art Goldenes Zeitalter.
"Das gestohlene Siegel ist der erste Band um den Helden Artem, der auch in den folgenden Romanen verzwickte Fälle lösen muss.

Das gestohlene Siegel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Gary Jennings

 

Gary Jennings hat mehrere Romane veröffentlicht, darunter viele Jugendbücher. Sein Roman "Der Azteke" entstand unter dem mächtigen Eindruck der mittelamerikanischen Kulturen, die Jennings in alten Zeugnissen und lebendigen Überlieferungen jahrelang erforschte.

 

Der Azteke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Titu Kusi Yupanki

 

Dies ist kein Autor, wie wir ihn heute kennen.
Titu Kusi, geboren 1530, Inka und Priester der Tageshelligkeit, Haupt des indianischen Widerstandes, gewiegter Diplomat und sogar getaufter Christ.

 

Die Erschütterung der Welt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Lindsey Davis

Wuchs in Birmingham auf und studierte in Oxford, um danach als Beamtin zu arbeiten. Nach dreizehn Jahren im Staatsdienst kündigte sie und begann zu schreiben.
Mit den "Silberschweinen" gelang ihr auf Anhieb ein Bestseller.

Und wem diese lakonischen Sätze über die Autorin zu dürftig sind, der begibt sich am besten direkt auf ihre Homepage. Entstanden 1998, wurde diese vor allem deshalb angelegt, weil Lindsey Davis verhindern wollte, dass ihr Held Falco auf inoffiziellen Fan-Seiten sein Dasein fristen muss.
Angenehmer Nebeneffekt für die Leser: Informationen aus erster Hand und Antworten auf alle Arten von Fragen. Sei es, dass sich diese um die Erscheinungstermine neuer Bücher drehen oder gar abstruse historische Details betreffen.
Kostprobe gefällig? Fragt Leser Ed Massey am 27.10.99: "Falco und Petro gönnen sich hin und wieder eine Amphore alten Falernia. War dies das stärkste Getränk, das ihnen zur Verfügung stand oder kannten schon die alten Römern etwas Ähnliches wie unsere Destillation zur Gewinnung z.B. von Whisky?" Antwort: "Obwohl dies technisch möglich gewesen wäre, vermutet man, dass die Menschen in jener Zeit darauf verzichteten, weil das Risiko, einen tödlichen Fehler zu machen, ihnen dann doch zu groß war. Aber es scheint, dass sie Champagner hatten - was kann man mehr von einem Volk verlangen?!"
Außerdem finden die Fans eine Biographie von Marcus Didius Falco, sowie ein sehr privates Fotoalbum seiner Schöpferin... - was kann man mehr von einer Autorin verlangen?!

Eisenhand- Falco in Germanien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Jörg Kastner

Jörg Kastner wurde 1962 in Minden geboren. Bereits als Kind und Jugendlicher war er begeisterter Leser (und – noch unveröffentlichter – Romanautor) mit einem Hang zu den Klassikern der Abenteuerliteratur. Nach dem Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Bielefeld und der Ausbildung als Rechtsreferendar legte er 1993 das zweite juristische Staatsexamen mit der so genannten Befähigung zum Richteramt ab. Während der Studienzeit verfasste er zahlreiche Artikel und Essays zu Literatur und Film sowie zwei Sachbücher zu diesen Themenbereichen. So fiel Kastner die Entscheidung nicht schwer, sich nicht einer juristischen Karriere zuzuwenden, sondern ab 1993 als freier Schriftsteller zu arbeiten. Mit seiner Frau Corinna lebt er in Hannover.

 

Thorag- Oder die Rückkehr des Germanen

Der Adler des Germanicus

MARBOD oder Die Zwietracht der Germanen

 

Widukinds Wölfe

 

 

Anno 1074
Der Aufstand gegen den Kölner Bischof

Anno 1076
Die Schatten von Köln

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

James Clavell

 

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

James Clavell (* 10. Oktober 1924 in Sydney; † 7. September 1994 in der Schweiz; eigentlich Charles Edmund DuMaresq de Clavelle) war ein britisch-amerikanischer Romanschriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur, der in Deutschland vor allem durch seinen 1975 erschienenen und 1980 verfilmten Roman Shogun bekannt wurde.

Clavell wurde 1924 in Sydney, Australien, als Sohn eines britischen Marineoffiziers geboren und wuchs in verschiedenen Ländern des Commonwealth auf. Er selbst bezeichnete sich als "halbirischer Engländer mit ein paar schottischen Glanzlichtern, in Australien geboren, Bürger der Vereinigten Staaten mit Wohnsitz in Kalifornien und Kanada oder sonst wo". 1940 trat Clavell in das britische Royal Regiment of Artillery ein und wurde in den Krieg gegen Japan nach Malaysia geschickt. Durch Maschinengewehrfeuer verwundet, geriet er schließlich in Kriegsgefangenschaft und wurde in ein japanisches Gefangenenlager auf Java gebracht. Später wurde er in das berüchtigte Lager Changi bei Singapur verlegt, das er als einer von 10.000 von 150.000 inhaftierten Gefangenen überlebte. Seine Erfahrungen in diesem Lager verarbeitete er in dem 1962 erschienenen Roman King Rat (auf dt. 1977 als Rattenkönig erschienen).

1946 verließ Clavell die Armee und begann 1954, Filmdrehbücher zu schreiben und Filme zu produzieren. Einer seiner größten Erfolge in Hollywood war der Filmklassiker The Great Escape (dt. "Gesprengte Ketten") aus dem Jahr 1963, der unter der Regie von John Sturges mit Steve McQueen, Richard Attenborough, James Coburn, James Garner, Charles Bronson und Donald Pleasence in den Hauptrollen verfilmt wurde. Weitere Filmerfolge waren sein Drehbuch für The Fly (Horrorfilm mit Vincent Price, 1958, dt. Die Fliege) und 1967 To Sir, With Love (dt. Junge Dornen) mit Sidney Poitier, bei diesem Film führte Clavell auch die Regie.

Nach dem Erfolg seines Erstlingsromans "Rattenkönig" widmete sich Clavell verstärkt dem Schreiben von epischen Romanen, die allesamt Bestseller wurden. 1966 erschien Tai Pan, ein Roman aus der Gründerzeit der Weltmetropole Hongkong. Tai Pan wurde zum Modell für die folgenden Romane mit ihrer großen Anzahl an verschiedenen Charakteren und zahlreichen, oft nur lose verbundenen Plots. Viele Charaktere und Familien kommen in mehreren seiner Romane vor, getrennt nur durch 400 Jahre Zeitunterschied. So ist der auf der Geschichte einer tatsächlichen Handelsfamilie basierende Roman Noble House Hongkong, der vom Schicksal einer der größten und mächtigsten Handelshäuser Hongkongs im 20. Jahrhundert handelt, die Fortsetzung des Romans Tai Pan, der die Geschichte des Gründers Dirk Struan und der Entwicklung der Kronkolonie erzählt.

Clavells Romane sind gekennzeichnet durch phantasievolle und doch höchst realistische Schilderungen, die in bunten Farben eine meist längst vergangene Epoche wieder lebendig werden lassen. Die wahren Protagonisten der Romane sind nicht die handelnden Figuren selbst, sondern Zeit und Ort. Die Figuren sind nur die Leinwand, auf der Clavell ferne Kulturen lebendig werden lässt. James Clavell gilt als einer der ersten westlichen Autoren, der die Bewohner Asiens so zeigt, wie sie sich selbst sehen, nicht mit westlichen Augen.

James Clavell wurde 1963 US-amerikanischer Staatsbürger. Er starb 1994 in der Schweiz an Krebs.

 

 

Bücher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Hannes Wertheim

Sabine Werz

bzw. Nina Gold, Leonie Bach, Hannes Wertheim

 * 1960 in Neuss am Rhein, lebt in Köln.
1978 Abitur, danach Studium von Anglistik, Germanistik und Philosophie.
Dramaturgin und Pressesprecherin am Kölner Schauspielhaus, Redakteurin beim Kölner "Express", Sängerin der Band High Five, Dozentin für Frauengeschichte und feministische Literaturtheorie, Drehbuchautorin etc.
Heute arbeitet sie als freie Journalistin, Autorin und ab und zu als Kioskverkäuferin.

 

Werke:

Leonie Bach: Reiche Männer küssen besser, 1996
Leonie Bach: Casanova küsst man nicht, 1996
Nina Gold: Ein Girlie packt aus, dtv München, 1997
Nina Gold: Crash Teddys. Leben aus der Wundertüte, dtv München, 1998

Hannes Wertheim: Der Kapuzinermönch
Hannes Wertheim: Kardinal des Satans
Hannes Wertheim: Der Sklavenkönig
Hannes Wertheim: Die Visionen der Seidenweberin
Sabine Werz: Beste Freundin, beste Feindin. Ein Zickengesang auf die Frauenfreundschaft, dtv München, 1998

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Heinz-Jürgen Zierke

 

Heinz-Jürgen Zierke, Schriftsteller in der ehemaligen DDR, lebt jetzt in Mecklenburg-Vorpommern. 

Historische Romane, u.a.:
Das Gottesurteil, 1965
Sieben Rebellen, 1967
Sie nannten mich Nettelbeck, 1968
Nowgorodfahrer, 1973
Von einem, der auszog, Napoleon zu schlagen, 1975
Gänge durch eine alte Stadt, Riga, 1977
Karl XII., 1978
Eine livländische Weihnachtsgeschichte, 1981
Ich war Ferdinand von Schill, 1983
Wibald der Mönch, 1987
Der Dänenschatz, 1988
Odins Schwert, 1990
Pommern grient, 1997
Spuk auf Spyker, 1998
Ana Regina vaziuoja i miesta, 1998
Das Märchen aus Vineta, 2000

 

Nowgorodfahrer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Michael Jecks

 

Michael Jecks hat seine Karriere in der Computerindustrie aufgegeben, um sich ganz dem Studium der mittelalterlichen Geschichte und dem Schreiben widmen zu können.
Er lebt in Surrey und Devon.

Bücher:

Der letzte Tempelritter

Sir Baldwin und die Hexe von Wefford

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Delia Sherman

Leider noch keine Informationen. Wer zu diesem Autor welche hat, der schicke mir doch bitte eine Mail!

 

 

Die Blume der Dienerin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Noah Gordon

Noah Gordon wurde am 11. November 1926 in Worcester, Massachusetts, geboren. Nach dem Studium der Zeitungswissenschaft und der Anglistik arbeitete er als Journalist beim Bostoner Herald.
Mit "Der Rabbi" und "Die Klinik" begann sein Siegeszug als Romancier. Sein Erfolgsroman "Der Medicus" wurde allein in Deutschland millionenfach verkauft.
Noah Gordon hat drei erwachsene Kinder und lebt mit seiner Frau Lorraine auf einer Farm im westlichen Massachusetts.





 

Bücherliste:

 

Der Rabbi - Belletristik - 1965 - Einzeltitel

Die Klinik - Belletristik - 1969 - Einzeltitel

Der Diamant des Salomon - Historischer Roman - 1979 - Einzeltitel

Der Medicus - Historischer Roman - 1986 - Medicus

Der Schamane - Historischer Roman - 1992 - Medicus

Die Erben des Medicus - Belletristik - 1995 - Medicus

Der Medicus von Saragossa - Historischer Roman - 2000 - Einzeltitel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Wolf Serno

 

Wolf Serno wurde 1944 in Hamburg geboren. Er arbeitete unter anderem als Theaterbeleuchter, Elektriker und Messegestalter und diente bei der Luftwaffe. Nach einem Kommunikationsstudium arbeitete er als Texter und Creativ Director in großen Werbeagenturen und war Dozent an der Werbefachschule Hamburg. 1997 beschloss Wolf Serno, nicht mehr für andere, sondern für sich selbst zu schreiben.
In seinen Romanen verarbeitet er seine Verbundenheit mit der See und der Seefahrt sowie seine Leidenschaft für die Medizingeschichte.
Wolf Serno lebt mit seiner Frau und seinen Hunden in Hamburg.

Krimis von Wolf Serno:

Historische Bücher:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Johannes Tralow

Leider noch keine Informationen. Wer zu diesem Autor welche hat, der schicke mir doch bitte eine Mail!

 

 

Malchatun

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Heinz G. Konsalik

Heinz G. Konsalik wurde am 28. Mai 1921 in Köln geboren. Bereits als 10-jähriger Schüler schrieb er seinen ersten Roman, als 16-Jähriger publizierte er kurze Erzählungen in den Zeitungen seiner Heimatstadt. Nach dem Abitur studierte er zunächst Medizin, dann Theaterwissenschaft, Germanistik und Literaturgeschichte in Köln, München und Wien.

Den Zweiten Weltkrieg erlebte Heinz G. Konsalik als Kriegsberichterstatter in Frankreich und an der Ostfront, wo er schwer verwundet wurde. Die Russlanderfahrungen prägten seine spätere schriftstellerische Arbeit.

Nach dem Krieg leitete er von 1946-48 die Abteilung Dramaturgie im Liberator-Verlag. 1950 wurde er Chefredakteur der "Lustigen Illustrierten". Seit 1951 wirkte er als freier Schriftsteller. Der große Durchbruch gelang ihm mit dem Roman "Der Arzt von Stalingrad" (1956) - das mit über 3,5 Millionen Auflage wohl meistgelesene Buch der Nachkriegszeit. Auch seine zahlreichen weiteren Bücher wurden sämtlich mehr oder weniger zu Bestsellern. Zu den populärsten Titeln gehören "Liebesnächte in der Taiga" und "Frauenbataillon". Sein 155. und letzter Roman erschien im Mai unter dem Titel "Der Hypnosearzt".

Bevorzugte Themen seiner Bücher, die zum Teil verfilmt wurden, waren zunächst der Zweite Weltkrieg, aber auch umstrittene medizinische Problemfälle. Später verarbeitete Heinz G. Konsalik Ereignisse der aktuellen Zeitgeschichte.

Auf sein Leben zurückblickend, meinte er im vergangenen Jahr: "Wenn ich mein ganzes 77-jähriges Leben überblicke, bedaure ich nichts. Den Krieg hätte ich mir gerne erspart, aber auch das ist eine Lebenserfahrung, die mir keiner mehr nimmt. Ich bin glücklich, dass ich mit Ke Gao (seine Lebensgefährtin) zusammenlebe und zwei wohl gelungene erwachsene Töchter habe. Und ich bin glücklich, dass ich in meinem Beruf so viel erreicht habe."

Er war der erfolgreichste deutsche Autor der Nachkriegsgeschichte. Seine 155 Romane wurden in 42 Sprachen übersetzt und 83 Millionen Mal verkauft: der Bestseller-Autor Heinz G. Konsalik. Er starb am 02. Oktober 1999 in Salzburg an einem Schlaganfall. Bereits im Mai, Juni und Juli war Konsalik, der seit langem an einer schweren Zuckerkrankheit litt, in einem Fürther Krankenhaus behandelt worden.

Auf die Frage, was das Geheimnis seines Erfolges sei, antwortete Heinz G. Konsalik einmal: "Dass ich so schreibe, wie mein Leser denkt und spricht. Darum hält mich die Literaturkritik für trivial. Ich würde nie einen Nobelpreis kriegen."


In den meisten seiner Romane bringt er die Taten und Untaten deutscher und alliierter Soldaten im Zweiten Weltkrieg, vor allem in Russland. Hauptthema vieler seiner Bücher war die Sinnlosigkeit des Krieges. Seine Zugehörigkeit zur Gestapo während des Dritten Reiches und die immer wieder erwähnte Frage, ob Konsalik seine Romane wirklich selbst verfasste oder ob er einen oder mehrere Ghostwriter heimlich für sich arbeiten ließ, beschäftigte die Öffentlichkeit erst nach seinem Tode; seine Fans und Leser interessieren solche Fragen kaum.

 

 

Der Arzt von Stalingrad

Das Herz der 6. Armee

Frauenbataillon

Sie fielen vom Himmel

Die Rollbahn

Strafbataillon 999

Heiß wie der Steppenwind

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

David L. Robbins

 

David L. Robbins, geboren in Richmond, Virginia, wo er auch heute noch lebt, arbeitete jahrelang als Anwalt, bevor er mit dem Schreiben begann.
Seit 1990 veröffentlicht er Fiction-Literatur. 1998 erschien sein erster Roman Souls To Keep.
Mit "Krieg der Ratten" gelang ihm in den USA der Durchbruch.
"The End Of War", sein dritter Roman, der vom Fall Berlins und dem Ende des Zweiten Weltkriegs handelt, erschien in den USA im August 2000.

 

Krieg der Ratten

Lebenszeichen

Tage der Entscheidung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autoren -

Bohdan Arct

 

Bohdan Arct (1914-1973).
Abitur, dann Fliegerschule und Grafikstudium in Warschau, bei Kriegsausbruch 1939 Fliegerleutnant.
Nach der Kapitulation Polens Internierung in Rumänien, Flucht nach Frankreich. Gelangte anschließend nach England, wo er Jagdflieger in polnischen Einheiten innerhalb der Royal Air Force wurde und schließlich den Rang eines Majors bekleidete. Schoss mehrere feindliche Flugzeuge und zwei V1-Raketen ab. 1944 Notlandung im besetzten Holland, deutsche Kriegsgefangenschaft. 1945 Rückkehr nach England. 1947 Übersiedlung mit seiner englischen Frau und Tochter nach Polen. Starb 1973 überraschend im Alter von 59 Jahren.
Zwischen 1944 und 1973 schrieb er vierundvierzig Bücher mit einer Gesamtauflage von vier Millionen Exemplaren. Zwei Übersetzungen ins Englische, eine ins Deutsche.

 

Kamikaze